All About Clubhouse

Es war einmal ein Android, der wollte zu Clubhouse. …

Bild von Stefan Spatz Stefan Spatz12. Mai 202110 Minuten Lesedauer
Die Android Figur, die einen Marschmellow isst. Im Hintergrund ist ein Lebkuchenmännchen zu sehen.

… und nun ist es offiziell so weit. Die Android User erhalten Einzug in Clubhouse und können die App downloaden und nutzen. Seit dem 18.05.2021 auch über den Google Play Store. Eine Einladung für die App braucht es aber nach wie vor. 

Aber der Reihe nach: 

Die erste Android Beta Version ist im Play Store online

Clubhouse für Android Homepage

Auf der Clubhouse Website findet man die Info, dass Android OS 7.0 oder höher nötig ist, um die App nutzen können. Die noch fehlenden Funktionen werden nach und nach ausgerollt.

Unter diesem Link könnt ihr die App downloaden.

Wir geben euch ab sofort an dieser Stelle einen Überblick über den Status der Clubhouse Android App, ihrer Funktionalitäten (und Macken) und halten euch auf dem Laufenden, was Neuerungen und Hacks angeht.. 

Welche Features gibt es? (Stand 20.06.2021)

Die App-Version von Android ist - anders als ursprünglich angekündigt - ziemlich nahe an der Funktionalität der iOS App fürs iPhone. Das heißt bis auf wenige Kleinigkeiten dürfte es eine ähnliche User Experience geben - geräteunabhängig. Das sind wirkliche gute Neuigkeiten!

So sieht derzeit die Explore Seite aus: 

Clubhouse für Android Explorer

Welche Funktionen für Android durch die letzten Updates nachgerüstet wurden 

  • Die Möglichkeit Clubs zu gründen und zu managen
  • Die Verlinkung des Twitter- oder Instagram-Accounts
  • Die Option den Namen / Usernamen (einmalig) zu ändern
  • Die Sidebar

Was derzeit leider noch auf Android fehlt

  • Topic Following (Vorschläge zum Folgen)
  • Lokalisierung und In-App-Übersetzung
  • Zahlungen / Trinkgelder Funktion (Derzeit nur die U.S. und auf iOS)
  • Reporting eines Users (z.B. wegen Spam oder Trolling) der kürzlich auf der Bühne war / oder ist. Es gibt aber die Report Funktion auf den Profilen selbst.

(bis hierher sind das noch offizielle Infos von Clubhouse selbst - auf Grund des dynamischen Geschehens verändern sich diese Details natürlich schnell. Verzeiht also, sofern Funktionalitäten nachgezogen wurden und informiert uns gerne per Mail oder DM auf Instagram. )

Folgende Features sind uns noch als fehlend oder anders in der Android App Version aufgefallen:

  • Handhebe Funktion: Farbe der Hand nicht änderbar
  • Audio Qualität nicht einstellbar
  • Die Biosymbole bzw. Profilbilder der User sind deutlich größer
  • to be continued.... lasst uns wissen, falls ihr über fehlende Features stolpert

Es bleibt beim INVITE ONLY – vorerst 

Neue User finden auf demselben Weg auf Clubhouse wie vorher Apple User: Invite ONLY, also nur per Einladung.

Somit soll weiterhin das schleichende Wachstum gesichert sein. Wie bereits erwähnt, bieten wir eine Telegram Gruppe an, auf der wir interessierte User zusammenbringen, damit DU deinen heiß ersehnten Invite direkt erhältst.

Clubhouse Onboarding Hack

Klingt mysteriös, ist es aber weniger. Hierbei handelt es sich lediglich um die Funktion, dass man z. B. einen anstehenden Talk / Raum (gehosted von einem Club) auf anderen sozialen Netzwerken etwa LinkedIn, WhatsApp oder Twitter teilen kann. Wenn der Eingeladene an dem Talk teilnimmt, umgeht er die normale Warteliste oder das Warten auf eine Einladung auf die Plattform.

Gleichzeitig ist diese Funktion für Clubs und User im Allgemeinen von großem Wert, da es im selben Moment neue Follower generieren kann und somit ein Growth Hack darstellt.

Wir freuen uns auf jeden Fall darauf, neuen Usern ein schönes und herzliches Onboarding zu gestalten. In der Hoffnung, dass auch diese User dieselbe Magie verspüren dürfen wie wir, „damals“ an dem besagten, legendären Wochenende, welches unser aller Leben veränderte.

Hier nochmal alle News und Fragen in voller Würze aber Kürze

Wann gibt es Clubhouse auch für Android?

Seit dem 18.05.2021. 

Für welche Android Version wird die Clubhouse App geben?

Clubhouse lässt sich auf Android OS ab Version 7.0 oder höher installieren.

Wie bekomme ich die Android Version?

Du findest Clubhouse wie gewohnt in Deinem Google Play Store zum Download.

Wie kann ich Nutzer mit Android zu Clubhouse einladen?

Dies kannst du im Bereich der Invites. Hier wählst du die jeweilige Person aus oder gibst dessen Telefonnummer ein. (Weitere Möglichkeiten findest Du oben unter „Tipps & Tricks / Hack“)

Funktioniert die Android Version genauso wie die iOS Version?

Bisher ist es eine etwas „dünnere“ Version der iOS Version. Aber vom Grundprinzip her bleiben die Funktionen gleich - und anders als angekündigt ist sie gar nicht viel "dünner".

 

Wenn Ihr immer auf dem neusten Stand bleiben wollt, dann folgt uns auf Instagram, LinkedIn oder via Newsletter, dann verpasst ihr nichts mehr zum aktuellen Trend aus den USA. Wir freuen uns über euer Feedback und natürlich auch über eure Nutzungserfahrungen. Kontaktiert uns; das meinen wir genau so!

Bild von Stefan Spatz
Autor: Stefan Spatz

Weitere Artikel

 Edward Snowden auf Clubhouse

Edward Snowden auf Clubhouse

Der US Whistleblower Edward Snowden sprach mit Platon Anfang April 2021 über Werte, Überwachung und NFT

Mehr Erfahren
 Wie blinde User auf der Clubhouse App eine inklusive Heimat finden

Wie blinde User auf der Clubhouse App eine inklusive Heimat finden

Das Internet ist bei Weitem nicht barrierefrei. Audio Apps aber ermöglichen Blinden einen einfacheren Zugang zur Teilhabe. Clubhouse und Twitter Spaces machen vor, was viele Websites vernachlässigen.

Mehr Erfahren
 Aus dem harten Leben eines Android Users

Aus dem harten Leben eines Android Users

Was sollen Besitzer von Android Smartphones jetzt eigentlich machen? Spoiler: Es gibt Hoffnung!

Mehr Erfahren